Ehemalige Musikgruppen

Geschwister Eberhart:
1965 erwuchs aus den Reihen der Vereinsmitglieder eine Volksmusikgruppe. Es waren die Geschwister Eberhart, die mit Hackbrett, Zither, Harmonika und Gitarre bei ihren vielen Auftritten stets guten Anklang fanden. Anita, Franz, Seppi und Schorschi waren damals eifrige Musikanten. Leider ist diese Gruppe nicht mehr sehr aktiv, doch zu besonderen Anlässen greifen sie wieder zu ihren Instrumenten.

Plieninger Volksmusi:
Dank der Initiative von Lorenz Lohmaier, wurde eine Stubnmusi gegründet. Weitere Musikanten waren Gregor Schätzl, Lisa Speer, Fini Holzner und Christine Hechtl. Durch zahlreiche Auftritte in der Nachbarschaft wurde die "Plieninger Volksmusi" auch über die Gemeindegrenze hinaus beliebt und bekannt.

Stoabergmusi:
Am 12.1.1990 fand das erste Zusammenkommen im Geltinger Feuerwehrstüberl statt. Ein winziger Raum ohne ordentliche Heizung und mit zu wenig Platz für die Instrumente. Erni Eder, die als Musikwart bestellt worden war, schrieb in ihren Aufzeichnungen: "Es war bitterkalt und ich hatte Angst, die Kinder würden sich erkälten." Michael Lohner (Zither),  Marlene Kreuzer (Gitarre),  und Thomas Eder (Zither) waren jene, die sich aus 10 musikalischen Jugendlichen im Verein zu einer Gruppe zusammengeschlossen hatten.  Gregor Schätzl (Bassgeige) und Florian Hitzlsperger (Hackbrett) kamen auch bald hinzu, einige Zeit später noch Irmgard Hörndl (Harfe). Es wurde nicht nur "geackert", auch das gesellige Beisammensein bescherte viele fröhliche Stunden der Proben-Nachmittage im Hause der Familie Eder. Gespielt wurde ausschließlich bayerische Volksmusik. Besonders gekonnt ist der Vortrag diverser Menuette, die speziell für Hochzeiten, Messen oder zu besinnlichen Anlässen zur Aufführung kamen. Auch Walzer von Tobi Reiser, Landler von den Schönauer Musikanten oder feierliche Stücke vom Müllner Peter aus Sachrang gehörten zum Repertoire der Stoabergmusi. Leider ist diese fähige Gruppe junger Musiker nicht mehr zu hören.

Leitnmusi:
Johannes Wachinger (Steierische), Melanie Otten (Gitarre) und Elisabeth Burghart (Hackbrett) bildeten die Formation "Leitnmusi". Zu vielen Anlässen wie Hochzeiten, Geburtstagen, Weihnachtsfeiern usw. wurden sie eingeladen, den musikalischen Rahmen zu gestalten. Leider ist auch diese Gruppe nicht mehr aktiv.

Flötengruppe:
Im Jahr 2000 war auch eine Flötengruppe bei einer Vereinsveranstaltung. Leider war aus Zeitmangel kein Fortbestehen möglich.

Zurück